• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 11 Sonstige Zeiten

§ 11 befasst sich mit der Ruhegehaltfähigkeit von Zeiten einer Tätigkeit außerhalb des öffentlichen Dienstes, die entweder in etwa einer Beamtentätigkeit vergleichbar sind oder deren Ableistung der späteren Beamtentätigkeit des Versorgungsberechtigten zugutegekommen ist, bei denen es also aus diesen Gründen angebracht ist, ihre Berücksichtigung als ruhegehaltfähige Dienstzeit zuzulassen. Nach § 4 Abs. 3 wird das Ruhegehalt auf der Grundlage der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge und der ruhegehaltfähigen Dienstzeit berechnet. Die ruhegehaltfähige Dienstzeit ist regelmäßig nur die im Beamtenverhältnis verbrachte Dienstzeit; grundsätzlich besteht ein Anspruch auf Versorgung entsprechend der Dauer des öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnisses (vgl. § 6 Abs. 1 Satz 1). Unter Durchbrechung dieses Grundsatzes sieht § 11 vor, auch Zeiten zu berücksichtigen, die außerhalb eines Beamtenverhältnisses zurückgelegt worden sind. Die Anrechnung solcher Vordienstzeiten hat Ausnahmecharakter.

Zitierfähig mit Smartlink: https://gkoeddigital.de/gkoed_01_o_0011

Ihr Zugang zur Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 27,12 *) PDF | 71 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!

Ihre E-Mail-Adresse: